Regendieb mit Winterbetrieb mit HT DN 110 mm Rohr und 2-Zoll AG Abgang #RD110-2AG-REGEN-USER

Regensammler oder Regendieb mit Winterbetrieb für IBC Wassertank mit HT110 für Fallrohr >80mm bis <110mm mit seitlichem 2-Zoll Aussengewinde.
Der Regensammler ist mit dem seitlichen Auslauf mit 2-Zoll Aussengewinde für Dachflächen bis 100qm geeignet.

Lesen Sie mehr...
Artikelnummer:: #RD110-2AG-REGEN-USER
Menge: 2

Wie Sie einen Regensammler oder Regendieb ganz einfach selber bauen oder machen... ja, wieso nicht? Dann suchen und basteln wir mal...

Zuerst für den internen Gebrauch gedacht, bauen wir ihn nun seit 2017 auch für Sie! NEU auch mit Winterbetrieb für frostempfindliche Regenwasserbehälter! Man schraubt dafür einfach die seitliche Schlauchtülle ab und den Deckel mit 2-Innengewinde drauf.

Die Effizienz liegt -falls man dies messen kann- wahrscheinlich bei 100%. Die Ausbeute hat sich im Test bestens bewährt, da wir den Filter beim Regenwasserbehälter haben, während Fallrohrfilter -je feiner und steiler- mehr oder weniger Regenwasser verlieren.

Regensammler oder Regendieb mit Winterbetrieb für IBC Wassertank mit HT110 für Fallrohr >80mm bis <110mm mit seitlichem 2-Zoll Aussengewinde Auslauf

Der Regensammler oder Regendieb ist mit dem seitlichen Auslauf mit 2-Zoll Aussengewinde für Dachflächen bis 100qm geeignet.

Mit einem 1-Zoll-Schlauchanschluss reduziert man gemäss "GRAF GARANTIA" die Dachfläche auf 50qm bei Landregen, bei Starkregen realistisch auf 25qm.

Vermeiden Sie beim Regensammler (mit Niederdruck) kleine Anschlüsse zur Verbindung mit Regenwasserbehältern! Bei einem 3/4-Zoll-Schlauch sind es noch 12,5qm, 1/2-Zoll-Schlauch noch knapp 6,5qm und mit einer Gardena-Kupplung noch 2,5qm Dachfläche! Wenn man mit Hauswasserdruck über eine Gardena-Kupplung anderthalb Stunden braucht, einen 1000l Tank zu füllen, kann ein Schwimmerventil nicht 100l/min bringen!

Bei offenen Behälter, wie Regenfass oder Regentonne muss der Regensammler oder Regendieb im Fallrohr auf dem gewünschten Wasserstand (inneres Rohr = Überlauf) montiert werden.

Der Abgang ist mit 3 Grad absichtlich gedreht, im Gegensatz zur hausinternen Installation mit Abflussrichtung. Überschüssiges Regenwasser läuft danach nicht dem Rohr entlang, also gibt es auch kein Problem!

Metallrohre haben jeweils eine andere Dimension als Rohre in Kunststoff oder anderem Material. Im Sockelbereich gehen die Metallrohre fast immer auf die nächst höhere Dimension, als Beispiel Kupferrohr 100mm auf Kunststoff 110mm.

Für den Einbau gibt es zwei Varianten:

Einfach verlängert man den Sockel mit einem 110er Rohr auf die gewünschte Höhe und setzt den Regensammler-Regendieb mit der 110er Muffe drauf. Das Metallrohr kürzt man knapp über der Höhe vom Regensammler-Regendieb (ohne Doppelmuffe), zieht die Doppelmuffe am Fallrohr darüber hoch, setzt in ein und zieht die Doppelmuffe mit ein paar cm Toleranz runter. 

Wenn man ihn als Einsatz im Rohr, das Metallrohr durchtrennt (der untere Teil muss mit einer Rohrschelle an der Hauswand befestigt sein), kann man den Regensammler-Regendieb auf dem inneren Einsatz gleich unter dem Abgang (Auslauf) abstellen.

Beim 100er Metallrohr kann man für die seitliche Führung wegen 1-3mm zwischen der Gummidichtung der Muffe verzichten, es kann aber auch ein HT-110er Rohr-Deckel mit einer Bohrung passgenau angebracht werden. Für 80-90er Rohre empfiehlt sich ein entsprechend ausgebohrter Deckel.

Abgeschreckt? Nein, so kompliziert ist es auch wieder nicht. Wir hatten es bis anhin auch ohne Anbaueinleitung geschafft, aber klar, es ist nicht selbstverständlich! Wir verzichten auf allgemeine Gebrauchsempfehlungen, dass Sie sich vor Arbeit schützen sollten, beim flexen eine Schutz- oder Sonnenbrille tragen sollten, ach nein, sorry, sich bei der Arbeit schützen sollten!

 

Das Prinzip: Regenwasser fällt bekanntlich nicht nur durch das Fallrohr, sondern schmiegt sich an das Fallrohr. Da wird es durch die eingebaute Rinne aufgefangen und durch den Abzweiger abgeleitet, bis der Regenwassersammler, in unserem Fall ein IBC Regenwassertank, voll ist. Danach staut sich das Regenwasser zurück und fliesst durch die Mitte ab.

 

Wir möchten Ihnen den Eigenbau nicht vorenthalten,

für die kostengünstige, etwas arbeitsaufwändige Lösung benötigen Sie:

- 1 T-Stück HT Rohr 110mm mit seitlichem Abgang 50mm

- 1 Doppelmuffe 110mm

- 1 Reduktion HT Rohr 110mm auf 75mm

- Kleber

für die teurere Lösung mit wenig Arbeitsaufwand benötigen Sie:

- 1 T-Stück HT Rohr 110mm mit seitlichem Abgang 50mm

- 1 Doppelmuffe 110mm 

- 1 Airfit Reduktion 110mm auf 75mm (Airfit wird zur doppelwandigen Schallreduktion eingesetzt)

- 1 Stück HT Rohr 75mm

 

Wir setzen ihn auch für andere Zwecke ein:

- zum externen Wasser-Niveau bei offenen Behältern und Becken

- zur Bewässerung mehrerer Etagen

- als Überlauf zur Sickerung

 

Das Bild zeigt ein Muster, das Produkt kann in Form und Farbe variieren.

 

Abholung nach Absprache ab Lager oder

zzgl. Versandkosten ganze Schweiz und FL gemäss Versandbedingungen

 

Sämtliche Preise verstehen sich inkl. Mwst.

 

Für weitere Fragen erreichen Sie uns unter +41 797 11 20 22

oder unter Kontakt in unserem Shop