IBC (Intermediate Bulk Container) 1000 Liter GEFAHRGUT NEU für Gewerbe und Industrie

Min: CHF0 Max: CHF400

Für was braucht man einen GEFAHRGUT-CONTAINER? Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass (GRUND-)WASSERGEFÄHRDENDE oder GIFTIGE STOFFE zum transportieren oder lagern in einen IBC Container mit UN-Zulassung und gültiger Laufzeit gehören.

Gültige Laufzeit? Der Gefahrgut-Container darf im Maximum 2-1/2 Jahre für den Transport und 5 Jahre zum Lagern verwendet werden. Entscheidend ist etwa nicht Datum eines Aufklebers von einem Fachbetrieb, wann er gereinigt oder geprüft wurde, sondern das Datum des Innenbehälters!

Wir versuchen ein neues Konzept für Gefahrgut-Container: wir liefern künftig Gefahrgut-Container mit Ersatz-Innenbehälter mit der selben UN-Zulassung; bei welcher BAM oder ADR Nummer und Datum jeweils identisch sind.

Entleeren Sie den gebrauchten Innenbehälter vollständig und entsorgen Sie diesen in der KV als Hilfsbrennstoff, HD-PE verbrennt "sauberer" als Holz! Lassen Sie sich eine Quittung geben, mit welcher Sie den Nachweis der Entsorgung nachvollziehen können, früher oder später wird dies auch in der Schweiz Pflicht.

Anlass dazu ist Folgendes:

Bei einem gebrauchten Gefahrgut-Container ohne Versiegelung vom Auslaufhahn erlischt die Gewährleistung der UN-Zulassung. Gewerblich können Sie einen Gefahrgut-Container nur 1x brauchen! Nicht ohne Grund versiegeln "Rekonditionierer" oder "IBC-Aufbereiter" aufs Neue den Auslauf, die IBC-Hähne sind nicht zwingend dicht.

Ohne professionelle Reinigungsanlage können Sie Gefahrgut-Container nicht reinigen! Zudem gibt es Innenbehälter, die man nur über Kopf reinigen kann, da der restlose Abfluss nicht gewährleistet ist, ein Rest immer im Tank bleibt. Im Übrigen kann es auch Wulste und Nischen, aber auch raue Oberflächen an der Innenseite geben, die nicht mal professionell dreidimensional von innen zu reinigen sind.

Denken Sie ans Wasser, Abwasser, an die Kanalisation und Kläranlage! Reststoffe aus IBC's können nicht reparable Schäden verursachen: durch Ablagerungen die Kanalisation verstopfen, eine Kläranlage durcheinander oder zur Überforderung bringen und schlimmer, über das Wasser in die Natur und den Nahrungskreislauf gelangen!

Wir wissen, dass die Schweiz eine Sackgasse für Gefahrgut-Container ist, da kaum ein Hersteller diese noch unkompliziert über die Grenze zurück holt. Auch die Transporte sind ökologisch fragwürdig oder schwierig mit einzurechnen. Dennoch, entsorgen Sie ihre Container nicht auf der Strasse oder auf dem Schwarzmarkt, es könnte Ihnen früher oder später auf die Füsse fallen.